Bach Bibliography
Search Result - Ordered Chronologically

The keys being searched are:
Series : MlAlmanachD
Volume : 1782
Year : 1781
Max number of results shown : 300
Output sorted : Chronologically
Your search has generated the following results ...
TypeListAuthor: Title, Series, Vol/No (Year/Month/Date of Publication), PagesStatus
1. [Forkel, Johann Nicolaus]:   15. [Erfindung der Viola Pomposa] MlAlmanachD 1782 (1781), 34-35
2. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bach, (Carl Phil. Emanuel,) Kapellmeister der Prinzessin Amalia von Preussen, und Musikdirektor in Hamburg seit 1767. ... MlAlmanachD 1782 (1781), 40
3. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bach, (Carl Phil. Emanuel,) Kapellm. und Musikdirektor in Hamburg. ... MlAlmanachD 1782 (1781), 53-54
4. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bach, (Wilh. Friedemann) älterer Bruder des vorhergehenden, war Musikdirektor und Org. an der Hauptkirche zu Halle, jetzt privatisirt er in Berlin; geb. zu Weimar 1710. MlAlmanachD 1782 (1781), 54-55
5. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bach (Joh. Christian) Musikmeister der Königin von England zu London; geb. zu Leipzig, 1735. ... MlAlmanachD 1782 (1781), 55
6. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bach (Joh. Christoph Friedr.) Concertmeister zu Bückeburg; geb. in Weimar 1732. ... MlAlmanachD 1782 (1781), 55
7. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bach (Wilhelm Friedemann) ehemaliger Musikdirector in Halle, privarisirt jetzt in Berlin; geb. zu Weinar 1710 ... MlAlmanachD 1782 (1781), 114
8. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bach (Carl Phil. Emanuel) Kapellmeister und Musikdirektor in Hamburg; geb. zu Weimar im März 1714. ... MlAlmanachD 1782 (1781), 114
9. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Weiß (Joh. Adolph Faustinus) Chursächsischer Kammermusikus, und Lautenist zu Dresden; ... Er spielt die hinterlassenen vortreflichen und schweren Compositionen seines sel. Vaters, die in dem ächten und körnichten Geschmack geschrieben sind, wie ungefehr die Clavier-Arbeiten des sel. Joh. Seb. Bach, mit vieler Leichtigkeit und Reinigkeit. MlAlmanachD 1782 (1781), 114
10. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bach (Joh. Christoph Friedrich) Concertmeister zu Bückeburg; geb. in Weimar 1732. ... MlAlmanachD 1782 (1781), 114-115
11. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Duscheck (Franz) Tonkpnstler zu Prag; geb. zu Chotieborek in Böhmen 1736. Aufferdem, daß er die Bachischen Sachen sehr gut ausführt, hat er auch noch eine besondere, zierliche und brillante Spielart für sich. MlAlmanachD 1782 (1781), 115
12. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Fasch (Carl) Königl. Preuss. Kammermusiker in Berlin; geb. in Zerbst -- C. Ph. E. Bachs Schüler, der in Absicht auf Feinheit des Geschmacks und Ausdrucks seinem Meister Ehre machen soll. MlAlmanachD 1782 (1781), 116
13. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Forkel (Johann Nicolaus) Musikdirektor der Academie zu Göttingen; geb. zu Meeder unweit Coburg am 22 Febr. 1749. Das Clavier spielt er in der Bachischen Manier. MlAlmanachD 1782 (1781), 116
14. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Müthel (Joh. Gottfried) Organist an der Hauptkirche zu Riga; geb. zu Möllen im Sachsen-Lauenburgischen 1729. Ein Schüler des sel. Joh. Seb. Bach, und sehr starker Clavierspieler. MlAlmanachD 1782 (1781), 117
15. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Richter (Carl Gottlob) Organist zu Königsberg in Preussen; geb. -- Soll ein sehr gründlicher Spieler sezn, und Bachs Sachen nach ihrem wahren Charakter vorzutragen wissen. MlAlmanachD 1782 (1781), 117-118
16. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Schramm (Joh. Christian) Königl. Preuss. Kammermusiker in Berlin; geb. zu Dresden -- Er kam an die Stelle des jetzigen Hamburgischen Musikdirektors C. Ph. E. Bach, in Preußische Dienste, und soll ein aufferordentlich geschickter und fertiger Clavierspieler seyn. MlAlmanachD 1782 (1781), 118
17. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Rust (Friedrich Wilhelm) Anhalt-Dessauischer Musikdirektor zu Dessau; geb. zu Wörlitz, einem Marktflecken im Dessauischen am 6 Jul. 1739. In seinem 13 Jahre soll er schon die Präludien und Fugen des sel. Joh. Seb. Bach sämmtlich auswenndig gespielt haben. Er soll überhaupt das Clavier auf eine ihm eigene leichte und angenehme Art zu behandeln wissen. MlAlmanachD 1782 (1781), 118
18. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Transchel (--) Tonkünstler in Dresden; geb. -- J. Seb. Bachs Schüler. Hat große Geschichtlichkeit im Clavierspielen, und ist zugleich ein aufferordentlich seiner Kritiker. MlAlmanachD 1782 (1781), 119
19. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Bertuch (Carl Volkmar) Organist an der Betrikirche in Berlin; geb. in Erfurt -- Spielt die Orgelsachen des sel. Joh. Seb. Bach mit vieler Fertigkeit auf seiner Orgel. MlAlmanachD 1782 (1781), 120
20. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Kittel (--) Organist in Erfurt; geb. -- In Absicht auf Würde des Orgelspielens hält man ihn für den besten Schüler des sel. Joh. Seb. Bach. Er extemporirt sein reines obligates Trio, quartett, Quintett u. so wie auch die schönsten und kunstreichsten Fugen. Seine Choräle spielt er in einer reinen 4stimmigen Harmonie, nach Joh. Seb. Bachs Manier. MlAlmanachD 1782 (1781), 121
21. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Leipzig. Die Societät der musikalischen Wissenshaften, die im Jahr 1738. ... MlAlmanachD 1782 (1781), 184-188
22. [Forkel, Johann Nicolaus]:   Musikalischer Almanach für Deutschland auf das Jahr 1782. MlAlmanachD 1782 (1781), 206p

Search took 2.98s cpu time (0.05s in system), 19175 records per second.

BachBib Search Engine 1c Version 1.57 (c) M. Vincent 1997.
Last revised on 2 May 2011 by Yo Tomita