Home - German

EUROIDENTITIES –  Die Entwicklung europäischer Identität:  Die Untersuchung europäischer Identität mit biographischen Methoden

Im EuroIdentities-Projekt werden qualitative Methoden wie das autobiographisch-narrative Interview und die Biographieanalyse angewandt, um Einsichten in Bedeutungsmerkmale und den Prozess der Entwicklung einer europäischer Identität bzw. europäischer Identitäten zu gewinnen; dies geschieht aus einer 'bottom up'-Perspektive, in der von den Erfahrungen individueller Mitglieder der europäischen Gesellschaften ausgegangen wird.

[Um mehr über EuroIdentities zu erfahren, klicken Sie hier . . .]

Das Gesamtprojekt wird in der Queens University in Belfast koordiniert. Die sieben Partnerteams von EuroIdentities  gehören zu kleinen und großen Nationen und umfassen sowohl frühe wie neu hinzugekommene Länder der Europäischen Union, die im geographischen Zentrum und  in der Peripherie Europas liegen.

[Um mehr über die Partnerteams zu erfahren, klicken Sie hier . ...]

Im EuroIdentities -Projekt werden fünf ‘sensitized groups’ untersucht:

Untersuchungsgruppen, bei denen erwartet werden kann, dass die Lebens- und Arbeitserfahrungen der betreffenden Menschen sie veranlasst haben, Fragen ihrer eigenen biographischen Identität in Verbindung mit europäischen Themen, Fragen und Sachverhalten anzugehen.

[Um mehr über die 'Sensitized Groups' zu erfahren, klicken Sie hier . .]

Über uns

Partnerteams

Kontaktdaten

Arbeitspakete

Links